Vorschläge zu Ihrer Suche:

  • Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

Unsere populärsten Suchbegriffe:


15.03.2017

Borgward bestellt Servo-Pressenlinie

Schuler überzeugt Automobilhersteller mit innovativer Technologie und gutem Preis-Leistungsverhältnis

1 von 2
2017_03_15_borgward1

Die Servo-Pressenlinie von Schuler wird ab August 2018 in Peking-Miyun Karosserieteile unter anderem für das Modell BX6 formen. (Bild: Borgward)

Die traditionelle deutsche Automarke Borgward ist mit ihrem innovativen Model BX7 erfolgreich in den chinesischen Markt gestartet. Um die Produktionskapazität zu erhöhen, hat Borgward Automotive Ende des vergangenen Jahres eine XL-Servo-Pressenlinie von Schuler in Auftrag gegeben.

Die fünfstufige Servo-Pressenlinie wird ab August 2018 in Peking-Miyun Karosserieteile für die Modelle BX7, BX5 und BX6 produzieren. Die 67.000 Kilonewton starke Anlage besteht aus fünf Pressen und wird einschließlich der zugehörigen Automation komplett von Schuler geliefert. Die Linie verfügt über die mittlerweile bewährte ServoDirekt-Technologie und entspricht dem neuesten Stand hinsichtlich der Energie-Effizienz. Modernstes Energie-Management für die Hauptantriebe ist dafür eine ebenso wichtige Voraussetzung wie die Ausführung des hydraulischen Ziehkissens in der ersten Presse mit Drei-Flächen-Zylindern.

Bis zu 16 Großteile pro Minute produziert die Anlage vom Typ Servoline 16, Zweifach- und Vierfach-Teile sind in einer entsprechend höheren Losgröße herstellbar. Das Simulationsprogramm, das ebenfalls im Auftragsumfang enthalten ist, sichert dem Betreiber die optimale Abstimmung aller Bewegungen von Einzelpressen und Automation einschließlich Platinenlader, Crossbar Feedern für den Teile-Transport und Auslaufband. Der schnelle vollautomatische Wechsel von Werkzeugen und Toolings sichert die nötige Flexibilität für kurzfristige Produktwechsel.

Bis auf wenige Know-how-Komponenten fertigt und montiert Schuler die Baugruppen für die Linie – Tische, Ständer, Stößel und Kopfstücke – komplett im chinesischen Produktionswerk in Dalian.

Die Fahrzeug-Gesamtfertigungskapazität von Borgward wird sich durch die Zusammenarbeit mit Schuler weiter erhöhen. Das verbessert auch die gesamte operative Stärke der intelligenten Fabrik 4.0 erheblich und unterstützt das Produktionssystem, um den Verbrauchern  mehr intelligente Autos anzubieten.


Download

Hier können Sie die Pressemappe zu dieser Meldung herunterladen:

Kontakt