Vorschläge zu Ihrer Suche:

    • Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

    Unsere populärsten Suchbegriffe:


    07.10.2016

    Schuler auch in der Ausbildung innovativ

    Industrie- und Handelskammer der Region Stuttgart zeichnet neue Zusatzqualifikation des Pressen-Herstellers für Inbetriebnehmer aus

    Inbetriebnehmer spielen bei Schuler eine zentrale Rolle, da sie die Pressen beim Kunden gewissermaßen zum Leben erwecken. Das Unternehmen hat deshalb vor eineinhalb Jahren die IHK-zertifizierte Zusatzqualifikation zum „Inbetriebnehmer von Produktions- und Systemanlagen“ entwickelt. Auszubildende aus den Berufen Elektroniker und Mechatroniker können diese ab dem zweiten Jahr ihrer Ausbildung absolvieren. Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Region Stuttgart hat Schuler gestern für dieses Laufbahn-Modell den „Innovationspreis Ausbildung“ verliehen, der zum mittlerweile achten Mal ausgeschrieben wurde.

    „Diese Auszeichnung ist auch Bestätigung dafür, dass Schuler nicht nur innovative Produkte bietet, sondern insgesamt ein sehr innovatives Unternehmen ist, wie zum Beispiel in der Ausbildung“, sagt Finanzvorstand und Arbeitsdirektor Norbert Broger. In acht Blöcken erhalten die angehenden Inbetriebnehmer bei Schuler parallel zur ihrer Facharbeiter-Ausbildung das nötige Wissen in Projekt- und Prozessmanagement, Sicherheitstechnik, Störungsmanagement, Arbeits- und Umweltschutz sowie Steuerungs- und Systemtechnik.

    „Das Fachwissen und die praktische Erfahrung unserer Mitarbeiter sind ein wesentlicher Erfolgsfaktor für Schuler“, erläutert Dr. Martina Lambeck, Personalchefin bei Schuler. „Kundenzufriedenheit war eine zentrale Motivation für die Entwicklung dieser Zusatzqualifikation. Genauso wichtig ist es uns aber auch, dass wir unseren Mitarbeitern attraktive Möglichkeiten zur Weiterentwicklung bieten. Daher entwickeln wir gerade ein zweites Modul für unsere interne Inbetriebnehmer-Laufbahn.“

    Im April 2016 schlossen die ersten zehn Teilnehmer ihre Zusatzqualifikation erfolgreich ab, einen Monat zuvor war bereits die zweite Generation gestartet. Um die Plätze hatten sich Azubis aus allen deutschen Schuler-Standorten beworben.


    Download

    Hier können Sie die Pressemappe zu dieser Meldung herunterladen:

    Kontakt