Vorschläge zu Ihrer Suche:

    • Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

    Unsere populärsten Suchbegriffe:


    Anforderungen an die Automation

    Beschreibung

    Auch bei den jeweiligen Automationslösungen sind aluminiumgerechte Komponenten erforderlich. Insbesondere beim Platinenlader greift eine „optionale“ Aluminiumverarbeitung sehr stark in das Gesamtkonzept ein. Folgende Maßnahmen sind zu beachten:
    • Da Aluminium nicht magnetisch ist, kann die Platinenabstapelung beim Platinenschnitt nur über Vakuumbänder erfolgen. Dies gilt auch bei der Doppelblechkontrolle.
    • Die Platinenentstapelung sollte mittels einzelner, mit Anbiegezylinder angesteuerter Sauger und Vereinzelung über seitlich angebrachte Blasdüsen erfolgen.
    •  Platinenlader sollten möglichst mit Feeder (keine hängenden Magnetbänder), unter Einschränkungen auch mit liegenden Bändern oder Vakuumbändern, ausgerüstet werden.

    Empfehlung

    Insbesondere bei der Verarbeitung empfindlicher Außenhautteile empfehlen wir außerdem folgendes:
    • Es sollten Vorschubwalzen aus Kunststoff anstatt gehärteter oder hartverchromter Stahlwalzen verwendet werden.
    • Die Verwendung einer Waschmaschine mit Beöler ist ratsam.
    • Bei wechselnder Verarbeitung von Stahl- und Aluminiumbändern ist die Verwendung von auswechselbaren Richtkassetten ratsam, um Verschleppungen zum Beispiel von Aluminiumoxid oder Zinkabrieb zu vermeiden.

    Ansicht


    Aluminiumgerechtes Universaltooling für Platinenlader

    Kontakt