Vorschläge zu Ihrer Suche:

    • Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

    Unsere populärsten Suchbegriffe:


    26.03.2019

    Schuler-Presse an Hochschule Esslingen eingeweiht

    Forschungslabor erhält Maschine vom Typ CSP 100 einschließlich digitalem Zwilling, die Teil einer „Smart Factory“ werden sollen

    Schuler unterhält enge Verbindungen mit Wissenschaft und Forschung in der Umformtechnik. Zusammen mit Wissenschaftlern der Hochschule Esslingen entwickelte der Pressenhersteller beispielsweise virtuelle Modelle der MSP-Baureihe. Genau solch ein digitaler Zwilling gehört auch zum Funktionsumfang der CSP 100, der kleinsten Ausführung der Serie, welche die Fakultät Maschinenbau am Campus Esslingen gestern im Beisein zahlreicher Gäste auch aus Politik und Wirtschaft feierlich eingeweiht hat.

    Die Presse läuft im „Labor für Umformtechnik und Zerspanung“ (LUZ) und wurde von den Wissenschaftlern des Virtual Automation Lab (VAL) mit einem digitalen Zwilling ausgestattet. „In der Fakultät Maschinenbau bauen wir über die nächsten vier Jahre eine ‚Smart Factory‘-Testumgebung auf und richten damit einen mit modernen cloud- und servicebasierten Methoden ausgestatteten Industrie 4.0-Leitstand ein“, erklärte VAL-Leiter Prof. Dr.-Ing. Sascha Röck, der zum Thema Virtuelle Maschine und Digital Twin an der Hochschule forscht. „Die CSP 100 von Schuler bringt alle nötigen Schnittstellen dafür bereits mit.“

    „Der digitale Zwilling der CSP 100 ist ebenfalls an die Steuerung mit der Maschinen- und Anlagenvisualisierung angeschlossen“, ergänzte Schuler-Vorstandsvorsitzender Domenico Iacovelli. „Dadurch, dass sich sämtliche Funktionen der Presse am Computer simulieren lassen, verfügt die Hochschule nun über optimale Voraussetzungen für Versuche an der Presse.“

    Schuler hat sich zum Ziel gesetzt, der weltweit erste digitalisierte Pressenhersteller zu werden. Im „Smart Press Shop“ hat das Unternehmen schon eine ganze Reihe von Lösungen zur Digitalisierung und Vernetzung der Umformtechnik versammelt. Ausgefeilte Sensorik und Aktorik sowie die dadurch gesammelten Daten ermöglichen es dabei, Stillstände genau vorherzusagen und schon im Vorfeld abzuwenden. Das sichert die Prozesssicherheit und damit die Produktivität bei den Kunden.


    Themenwelt
    Die MSP 400, Servopresse in Monoblock-Bauweise

    Unsere Pressen verfügen über einen innovativen Servoantrieb. Die spielfreien Antriebseinheiten setzen auf die Präzision von getriebelosen Torquemotoren.

    Jetzt mehr erfahren: Die MSP-Baureihe von Schuler

    Kontakt