Vorschläge zu Ihrer Suche:

    • Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

    Unsere populärsten Suchbegriffe:


    13.02.2014

    Schuler-Presse prägt kanadischen Dollar

    Königliche Münzstätte erhöht Produktivität mit zwei Anlagen

    Für ihren Produktions-Standort in Winnipeg hat die Königliche Kanadische Münze zwei Prägepressen bei Schuler bestellt. Den Vertrag für die beiden Anlagen vom Typ MRV 150 wurde Anfang Februar auf der World Money Fair in Berlin besiegelt. Die Maschinen sollen noch in diesem Jahr in Betrieb gehen und Bimetall-Münzen wie etwa das kanadische Zwei-Dollar-Stück prägen.

    Eine Presse wird dabei ein älteres Modell ersetzen und die bisherige Ausbringungsleistung von 200 Hüben pro Minute auf bis zu 750 Hüben pro Minute vervielfachen. Die zweite Presse dient zur Erweiterung der Produktion. Die Königliche Kanadische Münze mit Hauptsitz in Ottawa exportiert rund 80 Prozent ihrer Produkte in über 100 Länder der Welt.

    Bei der Modellreihe MRV handelt es sich um Münzprägeanlagen vertikaler Bauart, die zur Herstellung beliebiger Umlaufmünzen dienen – darunter runde und unrunde Bimetall-Münzen. Die Ringe und Kerne werden dabei getrennt zugeführt und anschließend in einem Arbeitsgang gefügt und geprägt. Die genannten Maschinen verfügen über Presskräfte von jeweils 1.500 Kilonewton.


    Download

    Hier können Sie die Pressemappe zu dieser Meldung herunterladen:

    Kontakt