Vorschläge zu Ihrer Suche:

    • Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

    Unsere populärsten Suchbegriffe:


    Partnerschaft mit der SAB gGmbH

    Wir wollen eine Perspektive aufzeigen.

    1 von 1
    2019_02_28_spende_sab

    Bei der Scheckübergabe im Schafstall (v.l.): Schuler-Auszubildende Larissa Geiger, Praktikantin Agnesa Azemaj, Vorstandsvorsitzender Domenico Iacovelli und SAB-Geschäftsführerin Karin Woyta

    Nur etwa 5 km von unserem Standort Göppingen entfernt liegt in Jebenhausen der Waldeckhof – Heimat der Staufen Arbeits- und Beschäftigungsförderung gGmbH. Die SAB hat es sich zur Aufgabe gemacht, schwervermittelbare Arbeitslose in ein arbeitstherapeutisches Beschäftigungsverhältnis aufzunehmen. Die Schwerpunkte liegen auf Langzeitarbeitslosen, jugendlichen Arbeitslosen und Menschen mit besonderen sozialen Schwierigkeiten. Das Ziel ist es, diese Menschen in den allgemeinen Arbeitsmarkt zu integrieren.

    Schuler unterstützt dieses Vorhaben seit Anfang 2012 mit einer Partnerschaft. Wir bieten den Jugendlichen, die von der SAB betreut werden, Praktika und Berufsorientierungen an. Ganz konkret unterstützen wir das Projekt „XENOS – Belegschaft in Vielfalt“. Die Zielgruppe sind Menschen mit Migrationshintergrund. Ihre Potenziale sollen entdeckt und entwickelt werden. So kann ein Weg in eine existenzsichernde Beschäftigung realisiert werden. Dies ist uns bei einem Jugendlichen, der 2012 in das Projekt „XENOS“ aufgenommen wurde, gelungen.
    Kontakt