Vorschläge zu Ihrer Suche:

    • Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

    Unsere populärsten Suchbegriffe:


    30.11.2015

    Großauftrag aus China

    FAW Volkswagen bestellt Servo-Pressenlinie und Tryout-Presse

    Die Schuler AG hat erneut einen Großauftrag von FAW Volkswagen Automotive Co., Ltd, erhalten. Das chinesische Unternehmen bestellte für das Werk Qingdao eine Pressenlinie mit ServoDirekt-Technologie und eine Servopresse zur Werkzeugerprobung und -einarbeitung. Auf der Servo-Pressenlinie mit einer Gesamtpresskraft von 81.000 Kilonewton entstehen vor allem Karosserieteile für Autos, wie zum Beispiel Motorhauben oder Türen. Der Auftrag hat einen Wert im mittleren zweistelligen Millionen-Euro-Bereich.

    FAW Volkswagen investiert damit erneut in die bewährte ServoDirekt-Technologie von Schuler für eines seiner sieben Werke in China. Pressenlinien mit dieser Antriebstechnik sind besonders leistungsfähig, denn im Vergleich zu konventionellen mechanischen Pressenlinien ist ihre Produktivität um rund 20 Prozent höher.  „Die Servoline XL  von Schuler leistet einen entscheidenden Beitrag zur Wirtschaftlichkeit moderner Presswerke“, sagt Klaus Linnig, Geschäftsführer für den Bereich Automotive bei Schuler. Die ServoDirekt-Antriebstechnologie sorgt dank elektronisch geregelter Motoren aber nicht nur für eine hohe Ausbringung, sondern auch für Flexibilität, Energie-Effizienz und geringe Stückkosten.


    Download

    Hier können Sie die Pressemappe zu dieser Meldung herunterladen:

    Kontakt